Mirko Fallak

ÜBER MICH

Wie kommt man dazu, sich ausgerechnet mit Gartengestaltung so leidenschaftlich zu beschäftigen?

Mir hat es immer Spaß gemacht, Lebensräume zu entwerfen und zu gestalten. Es lebt sich schöner, wenn das Umfeld passt. Dass ich damit im Garten gelandet bin, war eher Zufall: Die Nachfrage nach Kreativität war in diesem Bereich besonders groß – und das handwerkliche Betätigungsfeld besonders vielfältig. Ich fand es spannend, die Grenzen auszureizen in der Arbeit mit Naturstein, Pflanzen, Holz, Metall, Wasser, Licht und vielem mehr.

So habe ich im Jahr 1995 im Alter von 23 Jahren die Firma GreenArt gegründet zusammen mit meiner damaligen Partnerin. Mehr als zwei Jahrzehnte lang habe ich zahlreiche Außenanlagen gebaut – grundsätzlich immer nach einem akribisch ausgefeilten individuellen Plan.

Während es für die Ausführung viele Anbieter gibt, waren die Pläne stets besonders begehrt. So kam es, dass ich 2017 den Bau-Betrieb verkauft habe und mich fast vollständig auf die Planung spezialisiert habe. Heutzutage habe ich Freude daran, Gärten (und andere Lebensräume) virtuell zu erschaffen und die neuen Möglichkeiten der Technik zu nutzen, die sich in diesem Bereich rasant entwickelt.

Ich bin im Sauerland aufgewachsen und wohne heute in Drolshagen-Eichen. Die Winterpausen meines Betriebs habe ich regelmäßig genutzt, um mit dem Rucksack um den Globus zu ziehen. So habe ich in der Summe mehr als vier Jahre im Ausland verbracht: Von den Azoren bis zur Osterinsel, von Grönland bis Kap Hoorn. Die Eindrücke von unterschiedlichsten Kulturen und Landschaften haben immer dazu beigetragen, dass neue Ideen für Gärten niemals ausgehen.